Augenlidkorrekturen / Browlift

Im Laufe des Lebens beginnt sich das Auge optisch zu verkleinern, weil die Augenbraue auf das obere Lid drückt. Durch die vermehrte Vorverlagerung von Fettgewebe im Unterlidbereich bilden sich Tränensäcke. Das Gesicht erscheint müde und abgespannt. Professor Sailer entwickelte neue Methoden, um der gesamten Augenpartie einen natürlich strahlenden Ausdruck zu verleihen.

Harmonische Verjüngung der Augenpartie

Die herkömmliche Liftingmethode, die Oberlidkorrektur, bei der überschüssige Haut und Fettgewebe entfernt werden, hat den entscheidenden Nachteil, dass das Auge optisch verkleinert wirkt. Bei dieser Methode wird der Abstand zwischen Augenbraue und Oberlid weiter verkürzt. Die Folge ist oft ein Ausdruck tiefliegender, hohler und schattiger Augen.

Der «offene Blick» dank der innovativen Browlift-Operationsmethode

Professor Sailer entwickelte deshalb eine neue Methode, um der gesamten Augenpartie einen natürlich strahlenden Ausdruck zu verleihen. Hierzu wird kurz hinter dem Haaransatz der Stirn ein kleiner Schnitt gemacht, der später keine äusserlich sichtbare Narbe hinterlässt. Die abgesunkene Augenbraue wird etwas angehoben, was auch die seitlichen «Krähenfüsschen» beseitigt. Gleichzeitig kann ein noch vorhandener Hautüberschuss im Oberlid möglichst ohne Fettreduktion entfernt werden; wird zuviel Fett entfernt, erscheint das Auge kleiner. Das Auge «öffnet» sich wieder, wirkt grösser und freundlicher. Die gesamte Augenpartie wirkt danach verjüngt und natürlich harmonisch. 

 

Vorher/nachher Fotos Lidkorrekturen

Ober- und Unterlidkorrektur

Oberlidreduktion

Ober-und Unterlidkorrektur

Ober- und Unterlidkorrektur

Ober- und Unterlidkorrektur

Oberlidkorrektur

Unterlid- und Oberlidplastik für ein frischeres Aussehen

Nebst älteren Menschen mit erschlafftem Hautgewebe entscheiden sich häufig auch junge Betroffene für eine Korrektur der Unterlider bzw. der Tränensäcke. Die Unterlidkorrektur wird durch einen kleinen Präzisionsschnitt im inneren, von aussen nicht sichtbaren Schleimhautbereich in der Unterlidumschlagfalte durchgeführt (transkonjunktivaler Zugang), was einen direkten Zugang zu den Tränensäcken ermöglicht. Dieser Routineeingriff ist für das Auge ungefährlich und hinterlässt keine sichtbaren Narben. Die herkömmliche Methode mit äusseren Schnittführungen kann zu umgestülpten Lidern (Ektropium) führen.

Wenn viel überschüssige Haut im Bereich der Lider vorliegt, kann gleichzeitig eine Oberlidplastik durchgeführt werden. Diese Korrektur ist ein einfacher Eingriff, der auch in Lokalanästhesie durchgeführt werden kann. Im Oberlid wird die Schnittführung in die Lidfalte gelegt, so dass die frische Narbe bei geöffnetem Auge nicht gesehen werden kann und nach Abheilung nahezu unsichtbar ist.

Genaue Analyse vor einer chirurgischen Korrektur

Vor jeder chirurgischen Korrektur ist eine genaue Analyse äusserst wichtig. Nicht für alle Patienten ist eine Lidkorrektur der richtige Weg zu einem frischerem Aussehen im Bereich der Augen. Häufig reicht ein Anheben der Augenbrauen (Browlift), um ein natürlich jüngeres Aussehen zu erreichen.