Asymmetrie

Gesichtsasymmetrien gehören zu den Dysgnathien und entstehen meist durch Wachstumsstörungen. Sie sind schon bei Jugendlichen sichtbar. Mit einem operativen Eingriff lassen sich Gesichtsharmonie und Zahnstellung wiederherstellen.

vorher
nachher

Illustration der Operationstechniken bei einer Ober- und/oder Unterkiefer Verlagerung zur Korrektur bei einer Asymmetrie.

*Die dreidimensionale Bewegung der Kiefer wird auf die individuellen Anforderungen des Patienten abgestimmt. Das Demonstrationsvideo ist lediglich illustrativ. Die OP-Ergebnisse sind je nach Knochenstruktur des Patienten unterschiedlich.

Wiederherstellung der Gesichtsharmonie und der Zahnstellung

Gesichtsasymmetrien entstehen in den meisten Fällen durch Wachstumsstörungen und sind schon bei Jugendlichen sichtbar. Die Klinik Professor Sailer setzt alles daran, Wachstumsstörungen so perfekt wie möglich auszugleichen. Durch die operative Verlagerung von Mittelgesicht, Ober- und Unterkiefer lassen sich die Gesichtsharmonie und die Zahnstellung wiederherstellen.

Das perfekte Zusammenspiel ästhetischer und rekonstruktiver Chirurgie

Das Gesicht ist das wichtigste Kommunikationsmittel für den Menschen, weil es die eigene Identität am stärksten zum Ausdruck bringt. Erst ein ästhetisches Ergebnis verhilft dem Patienten zur Befreiung von seinen komplexen Leiden. Das Zusammenspiel von ästhetischer und rekonstruktiver Chirurgie erlaubt es der Klinik Professor Sailer, fantastische Resultate zu erzielen.